Posts Tagged ‘heute’

Shit

18. Februar 2016

Ich erzähle gerne dass sich die Geschichte meines Hundes ganz gut in einem einzigen Satz zusammenfassen lässt: „Ein Hund der getreten wird“. Nicht gerade die Logline mit der sich ein 5 Millionen Dollar Filmbudget eintreiben lässt, auch weil sie wesentliche Teile unterschlägt. Auf die will ich heute genauer eingehen.

Es stimmt das kein Monat vergeht, ohne das irgendwer – und sei ich es selbst – meiner Laus auf die Pfoten tritt. Das liegt zum einen daran dass sie so klein und leise, sprich unauffällig ist, und zum anderen daran dass sie gerade mir mit Vorliebe im oder in den Weg steht, sitzt, liegt oder läuft.

Aber natürlich ist es damit nicht getan. Auch sie selbst hat schon zu Welpenzeiten keiner Scherbe widerstehen können. Und als einmal just ihre letzten 6 Wochen Leinenzwang zwecks Wundheilung am Bein (wo sonst?) um waren, rannte sie mir beim ersten Ballwurf mit vollem Galopp in eine halbe Weinflasche. Und genauso flugs mit dem Ball zurück. Wie enttäuscht sie war dass ich sie den ganzen eilig angetretenen Rückweg über trug (die Blutspur sah man Wochen später noch), anstatt weiter zu spielen!

Die Verletzungen die sie in den letzten 12 Jahren an ihren Pfoten und Beinen hatte kann ich kaum zählen (auch wenn ich noch genau weiß welcher der drei Bisse wo saß und mich nur allzu gut an den Kreuzbandriss erinnere), wohingegen ich alle anderen Erkrankungen mit denen sie zu tun hatte an genau einer Hand abzählen kann (Allergie des Todes, gutartiger Gesäugetumor, Bindehautentzündung, Gebärmutterentzündung).

Es ist folglich nur konsequent dass gerade ein Sarkom am Bein sie umbringen könnte.

Remember Shit Day Contest? I win.

Tagesplanung

15. Februar 2013

3:45 Uhr
Aufwachen. Bad. Pokémon spielen.

7:30 Uhr
Letzte Einschlafversuche scheitern. Ideen in meinem Kopf.

11:28 Uhr
Jetzt. Mit Frühstücksmandelhörnchen, Tee und Wasser bewaffnet sitze ich an meinem aufgeräumten Schreibtisch, der nun endlich auch Platz für Papier bietet! Nicci! Du bekommst endlich deinen Brief!! 😀
Mein Zimmer ist ordentlich, Wäsche ist aufgehängt, überall Ordnung und frisch aufgehängte oder zurechtgerückte Karten, Bilder und Dinge an den Wänden. Ich liebe die Engländer für die Erfindung von Blu Tack ♥ Gespült ist auch schon. Sogar mein Koffer ist schon gepackt. Nur Staubsaugen müsste ich noch zum vollkommenen Glück, aber das könnte auch genausogut bis Montag warten. Ich liebe frische Ordnung um mich rum. Wieder Platz den man zumüllen kann! Und was man nicht alles tolles findet! 😀

Nachher hüpfe ich in einen Zug, vorher gestatte ich mir jedoch noch eine Dusche und eine lange Hunderunde.
Und dann geh ich mit dem gar wundervollen Laethan aus.

Hach.

P.S.: Fazit: Den Rechner einfach nicht anschalten verschafft einem so viel Zeit…

Eine kurze Zusammenfassung des heutigen Tages

9. Dezember 2012

Erstens: Ich habe vergessen was ich sagen wollte.

Zweitens: Heute ist der Tag an dem ich vor Ilja wach war! 😀

Drittens: Ich war fleißig, unsere Küche ist sauber. Oder war es. Für 10 Minuten.

Viertens:
Daraus kann man Kekse machen!! 😀

Viertens Teil Zwei: Bei dem Versuch, den Reis auszumachen bevor ich das Haus verlasse, selbiges und die Hunde fast abgefackelt.

Fünftens: Pulveraffen live!

Sechstens: KALT!

Siebtens: Meine Wohnung stinkt auch nach drei eiskalten Stunden Lüften noch verbrannt.

Achtens: Oh ja. Kalt.

Neuntens: Leckere UND einfache Currysoße! So gut zu nicht verbranntem Reis!

Zehntens: Hunde mit Angststörung sind wahrlich nicht zu unterschätzen.

Elftens: Party Nr. 1 beginnt um Neun. Pünktlich um zehn waren wir da 😀

Zwölftens: MORGEN!! Endlich! Wie ich die ganze Woche und vorallem den ganzen heutigen Tag darauf gewartet habe q.q

Dreizehntens: Party Nummer 2: Fertig geschminkt lief ich zur Bahn. Stellte fest: Sie fährt in 48 Minuten. Stellte fest: Sie braucht zum Zielpunkt 17 Minuten. Stellte fest: Dann lauf ich noch mal gut 30 Minuten. Stellte fest: Wenn man davon ausgeht dass die Leute sms beantworten steht man 30 Minuten rum. Rief an nur um fest zu stellen: Es lohnt nicht mehr so lange dorthin zu reisen. Schminkaufwand, losgehen und 30 Minuten frieren umsonst.

Vierzehntens: Hannover! Was für eine Scheißstadt! Wie unglaublich viel besser man in Münster weggehen kann! Aber auch: Wie derbe unübersichtlich und scheiße die Webseite vom Engel 07 ist! Deshalb einfach mal SoS verpasst, wo ich schon so oft mal hinwollte! Verflucht! Partymäßig echt frustriert, obwohl ich mich später noch bei Alaris einfinden konnte.

Fünfzehntens: Schnee! Knirschender, sauberer, frischer 2-3 cm hoher Schnee! Jetzt ist er voller Hundetapser! 😀

Sechzehntes: Eine gefühlte Milliarde vollgeschneiter Autos bemalt.

Siebzehntens: Wtf?! Sechs Uhr?! Seit wann das?! Ab ins Bett!!

Es geht voran

21. November 2012

Ich tue Dinge, ich komme voran. Langsam und beharrlich erledige ich tatsächlich ein paar Sachen, auch wenn ich mir dabei recht langsam vorkomme.
Ich weiß inzwischen dass meine Augen zumindest nicht von sich aus beschädigt sind, ich habe festgestellt dass ich eindeutig mehr Radfahren muss (ich tat es heute und meine Beine fühlten sich an wie Betonklötze die sich nicht bewegen wollten), und auch sonst sollte ich meinem faulen Körper mehr Bewegung zukommen lassen. Aber das wird schon.
Ich muss wieder mit der Laus zum Tierarzt, aber ich habe a) keine Lust (wiiiieder 5 Stunden mit Warten zubringen? Och nö), und b) kein Geld. Okay, das stimmt nicht ganz, ich bin verhälnismäßig fst reich. Aber nach den letzten zwei Monaten ohne Bafög will ich nicht riskieren dass ich wieder auf so ein Level abrutsche. Deshalb werde ich womöglich noch bis Dezember warten, wenn es jetzt nicht schlimmer wird.
Ich habe heute ein paar gute Dinge erledigt – der Arztbesuch war eins davon, vorher den ganzen Tag im Bett liegen und Lesen fand ich auch echt nicht schlecht 😉
Außerdem haben wir eine Wohnungsbesichtigung gehabt, und ich habe (LIKE A BOSS!) es tatsächlich geschafft mir das MySQL meines Forums zu Willen zu machen. Okay, das war eine dramatische Übertreibung. Ich habe es geschafft einen Verweis zu löschen von dem ich keine Ahnung hatte wo er sein könnte und was ich damit tun sollte. Und zufällig kam ich auf das MySQL Ding, und mindestens genauso zufällig habe ich es dann auch noch gefunden und verstanden was zu tun war. Für jemanden der diese Seite der Forenverwaltung noch nie aus der Nähe betrachtet hat gar keine so schlechte Leistung wie ich finde.
Außerdem habe ich in Rekordzeit einen neuen Charakter verfasst, mit Avatar, Signatur und Seele ausgestattet, und bin ins Rollenspiel eingestiegen. Ich bin mal wieder bester Motivation was das angeht. Hoffen wir das es hält 😉

Ich habe eigentlich auch Lust ein paar Dinge vom Rollenspiel zu erzählen, aber das werde ich noch etwas warten lassen. Und dem dann einen anderen Rahmen geben, glaube ich. Vielleicht fange ich mal einen Rollenspiel Blog an? 😀

Bis dahin, Gute Nacht!
Lara

Hmmmm :)

11. Mai 2012

Heute konnte ich unerwartet halbwegs ausschlafen, habe einen Handwerkerbesuch bereits hinter mir, die -Luschenvariante!- Liegestützen sind immernoch plötzlich einfach, den Rest der Übungen mache ich gleich zu guter Musik, dann fahre ich meinen kranken Hund und samt Familie besuchen und werde dort zu Mittag essen und danach reise ich mit Alaris in die Stadt zum Piercing kürzen und nachprüfen. Ich bin schon sehr gespannt wann ich endlich den Ring reinmachen kann ^.^
Hach, schön. Und danach treffe ich Xanathos und werde den restlichen Tag samt Nacht genießen.
Zwar geht es weder meinem Hund mnoch meinem Fuß gut, aber ich freue mich über und auf diesen Tag. Denn er wird schön.
Ich hoffe für euch auch.
Lara

Auf zur Shoppingtour

2. April 2012

Mit der Beschaffungsliste des Todes, Kugelschreiber, Fängen und Rollmessband ausgerüstet geh ich nun meine Wohnung wieder einrichten.
Gott, man glaubt gar nicht was man alles nicht besitzen kann…

Wir sehen uns auf der Straße!

11. Februar 2012

Lasst euch diese Chance, etwas gegen ACTA und für die Erhaltung unserer Rechte zu tun, nicht entgehen!
Nutzt den 11ten Februar und verleiht eurer Stimme Ausdruck!