Posts Tagged ‘hannover’

Best Of Miese Handyfotos

6. April 2016

Nur, um den letzten Beitrag nicht ganz ohne weitere Worte stehen zu lassen:
Der Tumor im Bein der Laus wurde herausgeschnitten, es ist ein Fibrosarkom. Einer von der Sorte die garstig ist, aber langsam streut. Wir könten Glück haben. Weiß man aber nicht. In jedem Fall ist es ab jetzt ein Zeitspiel.

Um diese Zeit jedoch sinnvoll zu nutzen werden Laus und ich demnächst ein paar Videos für Euch, verehrte Leserschaft, drehen.
Vorher, sozusagen als Einstimmung, gibt es aber noch etwas, dass ich schon lange mal los werden wollte. BEST OF MIESE HANDYFOTOS!
Die Compilation des Todes, sozusagen. Here we go, viel Vergnügen:

1337er:

Mause-Sammlung:

Verband-Laus gegen den Rest der Welt:

Piraten:

Stickeralbum:

Hochschule Hannover:

Romantik:

Damals in Upahl:

Und damit sind wir auch schon durch. Ich hoffe Ihr hattet Spaß. Ich hatte welchen 🙂
Gute Nacht
Eure Schlaflara

Meeting Jar Jars Father

2. Februar 2016

Hey guys, I’m gonna go english on this one, as I talked english half the evening. And actually it just sounds nice.
I visited the Literarischer Salon today, and got to meet Rick McCallum!
Tobias Kniebe was on the podium with him, handling the interview part of the evening. Which was quite funny, especially when they showed clips from films McCallum has worked on, and he was so shocked to see them in the very bad old-projector quality and partially in a very bad resolution too. He explained why they would put so much effort in getting stuff digital back then: Because you really don’t want to visit a regular theater, and see that all the weeks of grading, all the detail you put into every single frame, got lost into a dark mess of a movie because they just decided to let the projector bulb run low to save money. You can’t really do that with a digital projector, so the audience will get what you want them to see by now, and not just a poor copy of it.
After quite an interesting interview-part and a short break, the questions were opened for the audience. A woman in the front rows wanted to know how George Lucas came to the thought of Jar Jar Binks, and Rick explained that Jar Jar was his idea. Which got me quite excited, as I always felt like the only living person who liked Jar Jar (even before the rumors came up).
I mean, u know, right?
Forver Alone Jar Jar Binks Version

But so there we were! Actually two people who liked the Jar Jar 😀 And there were more to come and confess their Jar Jar acceptance. I felt way more home at the event after that 😉
A couple of interesting questions later the event found it’s end with big applause for our guest, and people gathered for talking and autographs. I was up to have a word with Rick anyway, and though I’m not really into this fandom-stuff, I couldn’t miss the opportunity here.
The evening got late when we started on the drinks, and I took the opportunity to get to know some more interesting people who had come to meet Rick too. Time flew fast, and we took a few last pictures before Rick left (well, you gotta proof you met him, right?). I gotta notice here that Tobias Kniebe is quite an interesting guy too. Get ready, roleplayers, I sent him in direction of the Charakterboard when I left 😀

I gotta sum it up as a great evening I’m going to remember. Thank you Rick and all the nice people I met today. You made my day night.
Take care.
jarjars_father_small

Fototag xy

27. November 2013

Ich habe aufgehört zu zählen, denn es sind inzwischen viiiele Fototage.. Und in diesem Artikel vermischen sich so oder so mehrere. 🙂
Ich habe in letzter Zeit weniger fotografiert als mir eigentlich lieb wäre, was vorallem daran liegt dass ich nicht immer die Zeit finde, und das Licht mir inzwischen wegläuft bis ich Feierabend habe. Trotzdem habe ich das ein oder andere schicke Ergebnis zur Hand, das ich gerne mit Euch teilen will.
Los gehts:


Ich traf eine Amsel hinterm Netto. Ich hatte es ein wenig auf Vögel abgesehen an dem Tag, und diesen hier sogar ganz ordentlich erwischt 🙂


Ein paar Tage darauf erwischte ich auch noch eine Meise vom Balkon aus 🙂


Und am Wochenende war ich mit Hunden unterwegs. Mit der Laus natürlich, und mit vier Beageln.


Das ist Tina. Sie ist so alt wie Lara, und genau wie die anderen 3 Beagle mit denen ich unterwegs war ein ehemaliger Laborbeagle.


Das ist Leo. Er hat Gras-Reißzähne 😀 Ein echter Kampfhund 😀


Diese hübsche Dame ist Min, Tinas Mitbewohnerin 😀


Das ist Sunny, der Welpe aus der Truppe. Oder müsste es beim Mädel die Welpe heißen? Oô Mh, nee, klingt doof 😀


Und das beste zum Schluß. Sunny mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Namensvetterin am Himmel 🙂

Wie üblich kann man die Bilder alle für eine größere Version anklicken 🙂

Kultur des Wandels in Hannover

14. Juni 2013

Kommt alle zum Kultur des Wandels Festival am 15. und 16. Juni!

Es wird ein buntes und vielseitiges Programm geben, und das Beste: Alles ist umsonst und draußen. Also geht hin, lasst Euch die Sonne auf den Pelz scheinen und genießt zwei Tage frei von Geldsorgen in einer Kultur sozialen Miteiannders und kreativer Gesellschaft!

    Kröpcke, 15.6.
    12-23 Uhr: KdW-Themenräume mit Aktionen, Diskussionen, Spiel, Spannung, Spaß und Suppe.
    12 Uhr: „Granaten zu Klangschalen“ (Soundperformance)
    12:30 Uhr: „Amoroso“ (Weltmusik)
    13 Uhr: „Kröpcke, das Hannover Musical“
    14 Uhr: Recycling-Modenschau: „playbag“ + „Wiederkäuer“
    15 Uhr: offene Kröpcke-Uhr / SpeakersCorner + ???
    16 Uhr: Music Acts mit Panflöte, Chansons, Percussion
    17 Uhr: Acromion Akrobatiktheater
    Zwischendrin Interviews, Klamottentausch, WalkActs + mehr
    18-22 Uhr: Bühnenprogramm mit Glocksee GrooveSession, Penelope’s Traum, Nachtwind, GrinReaper
    ab 22 Uhr: Pyjamaparty, Feuertonne, Storytelling, Astrologie

    Ballhof, 16.6.
    12-18 Uhr: aware&fair market, vegetarisches Mitbringbuffet, KdW-Räume und Aktionen
    12 Uhr: Begrüßung mit Buffet
    12:30 Uhr: „Kröpcke, das Hannover Musical“
    13 Uhr: „Balkan-Tanzkreis“ zum Mittanzen
    13:30 Uhr: „Caribbean Dance Salsa“
    15 Uhr: Democracy in Motion, Streetperformance/Flashmob
    15:30 Uhr: „Hannover tanzt historisch“
    16 Uhr: „Salsa schnuppern“ zum Mittanzen
    17 Uhr: Open Forum mit Zeitkreditmoderation:
    „Kultur des Wandels – konkrete Utopien für Hannover“

Wir sehen uns!

-1 Abgabe!

2. Juli 2012

Damit verbleiben noch 4 Abgaben für dieses Semester, davon eine für die ich mir neue Musik ranschaffen muss – aber jetzt weiß ich ja wo ich sie her bekomme.
Und nun wünsche ich vergnügliche 30 Sekunden mit dem Imagefilm fürs Kunstmuseum Wolfsburg:

Imagefilm Kunstmuseum Wolfsburg from Lara Conais