Am Rande: Kein Body Change mehr für Lara

Ich hatte ja angefangen über mein BodyChange Experiment zu berichten, und dann sollte ich damit auch wieder aufhören.
Ich hatte die dritte Woche hinter mir, als ich beschloß aufzuhören. Das war eine riesige Befreiung, und richtig gut für mich. Warum?
Keinen Zucker zu essen ist hart, aber auch noch auf Milchprodukte, Brot, Kartoffeln und Co. zu verzichten macht es nicht leichter. Und als sich die Hoffnung, dass es leichter werden würde, nach drei -nicht gerade stressfreien- Wochen noch immer nicht bestätigt hatte, ich nach wie vor weder Zu- noch Abnahm und sich aus meinem Stresslevel auch sonst nichts veränderte, beschloss ich, es wieder zu lassen.
Seitdem habe ich tatsächlich wieder 2kg zugenommen, aber wen kümmerts, die werde ich auch so wieder los – und vorallem bin ich wieder gut gelaunt, was weit wichtiger ist. Ich versuche trotzdem mehr auf meine Ernährung zu achten – Gemüse einzubauen wo ich kann, und Zucker verstärkt wegzulassen. Mehr Sport ist sowieso immer gut.
Aber 10 Weeks Body Change brauche ich dafür nicht.
Damit: Ahoi Mittagsmahl.

Lara

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Am Rande: Kein Body Change mehr für Lara”

  1. nachtwandlerin Says:

    als ich bei dir war, fand ich auch, dass du nicht gut aussahst. man sieht es dem körper an, ob er angenehm abnimmt oder nicht. ich bin froh, dass dus lässt. ich hab lieber ne gesunde und glückliche lara!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s